Die Oberschwabenklinik veröffentlich für ihre Akutkrankenhäuser St. Elisabeth Ravensburg, Klinikum Westallgäu Wangen und Bad Waldsee jedes Jahr die gesetzlich vorgeschriebenen strukturierten Qualitätsberichte. Sie erhalten unter diesem Link  Leistungs- und Ausstattungsdaten zu jedem einzelnen medizinischen Bereich.

Verbund „Qualität und Management im Krankenhaus“ (QuMiK)

Der Verbund "Qualität und Management im Krankenhaus" (QuMik) ist im Jahre 2001 durch vier baden-württembergische Krankenhausträger gegründet worden. Mitglied können ausschließlich Kliniken werden, die kommunal getragen sind. Die Oberschwabenklinik ist dem QuMiK-Verbund im Jahre 2011 beigetreten. Derzeit sind in dem Verbund 13 kommunale Krankenhausträger mit über 40 Standorten organisiert. Die OSK ist das einzige QuMIK-Mitglied aus der Region Oberschwaben-Bodensee.

Die QuMiK-Mitglieder repräsentieren in Baden-Württemberg einen Marktanteil von etwa 20 Prozent. Die Häuser der im Verbund organisierten Träger verfügen über rund 12 000 Betten und behandeln pro Jahr rund eine halbe Million stationäre sowie 1,3 Millionen ambulante Patienten.

Im QuMiK-Verbund findet ein vielfältiger und offener Wissensaustausch statt. Qualität in der Patientenversorgung ist für die QuMiK-Mitglieder messbar und damit vergleichbar. Wichtigste Säule der Aktivitäten sind Arbeitsgruppen, die für verschiedene Bereiche eingerichtet worden sind.

Initiative Qualitätsmedizin

In der „Initiative Qualitätsmedizin“ (IQM) engagieren sich mehr als 250 Kliniken aus Deutschland, der Schweiz und Österreich für mehr medizinische Qualität bei der Behandlung ihrer Patienten. Die IQM angeschlossenen Häuser versorgen jährlich rund vier Millionen Patienten und haben in Deutschland einen Marktanteil von rund 19 Prozent. Die Oberschwabenklinik ist IQM im Jahre 2012 beigetreten.

Drei Grundsätze sind bindend für alle IQM-Mitglieder:

1. Qualitätsmessung auf Basis von Routinedaten

2. Transparenz der Ergebnisse durch deren Veröffentlichung

3. Qualitätsverbesserungen durch Peer Review Verfahren

Jedes Jahr werden Qualitätsdaten erhoben und veröffentlicht, die über die Anforderungen der gesetzlichen Qualitätsberichte hinausgehen.

St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg

Westallgäu-Klinikum in Wangen

Krankenhaus Bad Waldsee

Medizinproduktesicherheit

Egal ob Blutdruckmanschetten, EKG-Monitore oder Computertompographen, alle Geräte die der Diagnostik und Überwachung dienen werden von der Medizintechnik der Oberschwabenklinik verwaltet. Wie bei der Gebäudetechnik auch gehört hierzu die regelmäßige Prüfung und Wartung nach Medizinproduktegesetz, die Reparatur und die Erneuerung. Ein Team von besonders ausgebildeten Medizintechnikern ist dabei für alle Klinikstandorte der Oberschwabenklinik verantwortlich und kümmert sich darum, dass die Geräte stets einwandfrei funktionieren und vor allem den gesetzlichen Anforderungen genügen.

Für Sie da:
Testbild
Joachim Blumenstein

Leiter Medizintechnik
0751/87-1823

HINWEIS

Die Kommunikation per E-Mail und Kontaktformular ist vor Einblick und Veränderung durch Dritte nicht geschützt. Die Oberschwabenklinik lehnt jegliche Haftung für Schäden ab, die auf die Kommunikation per E-Mail und Kontaktformular zurückzuführen sind.

Wer sich dennoch per E-Mail oder Kontaktformular an uns wendet, ermächtigt uns zur Beantwortung per E-Mail, sofern er dies nicht ausdrücklich ablehnt.