Mihai Chira ist neuer Oberarzt in der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie am EK

Die Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg hat einen neuen Oberarzt. Mihai Chira verstärkt seit August das Team rund um Chefarzt Prof. Dr. med. Jörn Zwingmann.

Mihai Chira ist neuer Oberarzt in der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Elisabe-then-Klinikum.

Mihai Chira ist 34 Jahre alt und absolvierte sein Studium der Humanmedizin in der rumänischen Stadt Neumarkt am Mieresch (rumänisch: Târgu Mures). Seit seinem Abschluss galt sein Interesse ausschließlich der Orthopädie und Unfallchirurgie. Am St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg wurde er im Januar 2018 zunächst als Assistenzarzt angestellt. Dabei profitierte er von den Berufserfahrungen, die er zuvor im Klinikum in Neumarkt am Mieresch, an der OSK in Leutkirch und im Sana Klinikum in Biberach sammeln konnte. Im Dezember 2019 beendete er schließlich seinen Facharzt und ist nun seit August als Oberarzt in der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie tätig.

Seit April dieses Jahres ist Mihai Chira ebenfalls im Fachbereich Orthopädie und Unfallchirurgie im MVZ in Ravensburg tätig. Er ist dort jeweils montags von 8 – 17:30 Uhr und donnerstags von 8 – 14 Uhr im Rahmen seiner Sprechstunde anzutreffen. Dienstags, mittwochs und freitags ist er in seiner neuen Funktion als Oberarzt am St. Elisabethen-Klinikum tätig.

„Patienten, die wir im EK operieren, treffe ich teilweise im MVZ wieder und kann sie selber nachbehandeln“. Den größten Vorteil seiner Tätigkeit einerseits im EK und andererseits im MVZ sieht er eindeutig darin, dass er seine Patienten vom Anfang bis zur vollständigen Genesung selber behandeln und betreuen kann.