Für Sie da:
Dr. med. Jost
Dr. med.
Dominik Jost

Chefarzt der Klinik für Gefäß-, Endovascular- und Thoraxchirurgie, Leiter des Gefäßzentrums
0751/87-2256

St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg

Facharzt für Gefäßchirurgie, Endovaskulärer Chirurg (DGG®)

Für Sie da:
Prof. Dr. med. Bengel
Prof. Dr. med.
Dietmar Bengel

Chefarzt der Klinik für Neurologie, Leiter des Schlaganfallzentrums, Leiter Geriatrische Rehabilitation
0751/87-2293

St. Elisabethen-Klinikum und Heilig-Geist-Spital, Ravensburg

Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Klinische Geriatrie, Spezielle Schmerztherapie

Curriculum Vitae

Ausbildung

Juni 1980
Abitur am Gymnasium Kirchheim-Teck

04/81 - 06/82
Grundwehrdienst in Kempten und Ulm

10/82 - 03/84
Studium der Chemie an der Universität Tübingen

04/84 - 11/90
Studium der Humanmedizin an den Universitäten Münster und Tübingen

13.11.1990
Ärztliche Prüfung an der Universität Tübingen

26.11.1990
Promotion zum Dr. med.

 

Beruflicher Werdegang

12/90 - 03/94
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Neurologische Universitätsklinik, Marburg
(Direktor: Prof. Dr. G. Huffmann)

04/94 - 09/95
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Psychiatrische Universitätsklinik, Würzburg
(Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. H. Beckmann)

10/95 - 09/97
Research Associate, Laboratory of Clinical Science, Section on Clinical
Neuropharmacology, National Institutes of Health, Bethesda, MD, USA
(Direktor: Prof. Dr. D.L. Murphy)

10/97 - 09/99
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Psychiatrische Universitätsklinik, Würzburg
(Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. H. Beckmann

18.03.1998
Anerkennung als Arzt für Neurologie

23.02.1999
Anerkennung als Arzt für Psychiatrie

03/01 bis 12/02
Master of Business Administration, MBA
Zusatzstudium Betriebswirtschaft für Ärztinnen und Ärzte an der FH Neu-Ulm

 

Beruflicher Werdegang

10/99 - 12/99
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Neurologische Universitätsklinik, Ulm
(Direktor: Prof. Dr. A.C. Ludolph)

01/00 - 07/01
Oberarzt der Neurologischen Universitätsklinik Ulm, RKU

15.05.2001
Habilitation im Fach Neurologie

08/01 bis 11/04
Leitender Oberarzt

12/04 bis dato
Chefarzt der Klinik für Neurologie
Oberschwabenklinik, Ravensburg

 

Zweitstudium Betriebswirtschaft

Master of Business Administration (MBA)

 

Zusatzqualifikationen

  • EEG-Zertifikat der DGKN
  • Ausbildungsberechtigung für EEG der DGKN
  • Zusatzbezeichnung: Spezielle Schmerztherapie
  • Zusatzbezeichnung: Ärztliches Qualitätsmanagement
  • Zusatzbezeichnung: Epileptologie
  • Fakultativen Weiterbildung: Klinische Geriatrie
  • Fachkunde: Laboruntersuchungen im Gebiet der Neurologie
  • Zertifizierter Gutachter der DGN (Deutschen Gesellschaft für Neurologie)
  • Liquorzertifikat der DGLN
  • Basiskurs Neuroradiologie
  • EFQM-Assessor
  • Abgeschlossene Psychotherapieweiterbildung
  • (Schwerpunkt Verhaltenstherapie)

Stipendien

1986 - 1990
Stipendiat der Otto und Eugen Ficker Stiftung

10/95 - 09/97
International Fogarty Award, NIH, Bethesda, USA
Stipendium als ‘Research Associate’ an den National Institutes of Health

 

Dissertation

1990
An der Abteilung für Nephrologie der Medizinischen Universitätsklinik Tübingen
(Direktor: Prof. Dr. T. Risler)
Thema:
Pharmakokinetik von Imipenem/Cilastatin bei Patienten mit akutem Nierenversagen unter dem Einfluss der kontinuierlichen arteriovenösen Hämofiltration

 

Habilitation
An der Neurologischen Universitätsklinik Ulm (Direktor: Prof. Dr. A.C. Ludolph
Thema
Der Serotonintransporter (5-HTT): Vom Suszeptibilitätsgen beim Menschen bis zur Neurodegeneration im Tiermodell
Kolloquium
Genetische Aspekte der Alzheimer-Erkrankung

 

Erteilung der Lehrbefugnis: 15.05.2001

 

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • DGN, Deutsche Gesellschaft für Neurologie
  • DGKN, Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie
  • DMKG, Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft
  • DGLN, Deutsche Gesellschaft für Liquordiagnostik und Klinische Neurochemie
  • DGSS, Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes
  • Mitglied der Schmerzkonzeption Baden-Württemberg des Sozialministeriums
  • Regionalbeauftragter der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe

Ravensburg, November 2014

Für Sie da:
Prof. Dr. med. Heuschmid
Prof. Dr. med.
Martin Heuschmid

Chefarzt der Klinik für Radiologie
0751/87-2370

St. Elisabethen-Klinikum und Westallgäu-Klinikum

Facharzt für Radiologie

Curriculum vitae - Prof. Dr. med. Martin Heuschmid

  • seit Januar 2013 Chefarzt der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Oberschwabenklinik, Krankenhaus St. Elisabeth, Ravensburg
  • seit Juli 2014 Chefarzt der Klinik für Radiologie, Klinikum Westallgäu, Wangen
  • zuvor stellvertretender Ärztlicher Direktor der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitätsklinikum Tübingen
  • Facharztausbildung und langjährige oberärztliche Tätigkeit an der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologe (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Claus D. Claussen), Radiologische Universitätsklinik der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Promotion

  • Medizinische Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Habilitation

  • Medizinische Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Lehrbefugnis für das Fach Radiologie

Professur

  • APL-Professur an der Medizinischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Fach - und Standespolitische Aktivitäten

  • Mitglied in Arbeitsgruppen der Deutschen Röntgengesellschaft
  • Mitglied im Expertengremium der Internetpräsenz DSCT.COM
  • Kongress-Sekretär 90. Deutscher Röntgenkongress, Berlin, Kongresspräsident: Prof. Dr. Claus D. Claussen, Tübingen
  • Mitglied im Chefarztforum (CAFRAD) der Deutschen Röntgengesellschaft
  • 2014-2016 Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Herz- und Gefäßdiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft
  • Seit 2017: Mitglied des Stiftungsvorstandes der Dres. Bayer-Stiftung (Förderziele durch Ausschreibung und Vergabe des Württembergischen Krebspreises)
  • Seit 2018: 2. Vorsitzender der Vereinigung Südwestdeutscher Radiologen und Nuklearmediziner (VSRN)

Wissenschaftliche Aktivitäten und Zusatzqualifikationen

Veröffentlichungen, Vorträge, Gutachtertätigkeit

  • mehr als 110 Originalarbeiten, davon > 35 als Erst- oder Seniorautor
  • 20 Fort- und Weiterbildungsbeiträge in nationalen und internationalen Fachzeitschriften
  • 120 zitierfähige Abstracts, davon > 30 als Erst- oder Seniorautor
  • > 90 Fortbildungsbeiträgen auf CME-zertifizierten Veranstaltungen, nationalen und internationalen Kongressen und Tagungen
  • langjährige Gutachtertätigkeit bei nationalen und internationalen Fachzeitschriften

Zusatzqualifikationen

  • Baden-Württemberg Zertifikat für Hochschuldidaktik in der Medizin
  • Zertifikat "Führung und Verantwortung im Krankenhaus", Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA) des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • DeGIR-Ausbilder der Deutschen Gesellschaft für Interventionelle Radiologie
  • Q3-Ausbilder Herz-MRT und Herz-CT der Deutschen Röntgengesellschaft

Mitgliedschaften

  • Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
  • Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie (DeGIR)
  • Arbeitsgemeinschaft Kopf-Hals-Diagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft
  • Arbeitsgemeinschaft Herz- und Gefäßdiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft
  • European Society of Radiology (ESR)
  • European Society of Head and Neck Radiology (ESHNR)
  • Vereinigung Südwestdeutscher Radiologen und Nuklearmediziner (VSRN)
  • Cardiovascular and Interventional Radiological Society of Europe (CIRSE)
  • Chefarztforum (CAFRAD) der Deutschen Röntgengesellschaft

 

Für Sie da:
Prof. Dr. med. Seeger
Prof. Dr. med.
Florian Seeger

Chefarzt der Klinik für Kardiologie und internistische Intensivmedizin
0751/87-2392

St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg

Facharzt für Innere Medizin, Notfallmedizin, Sportmedizin, Intensivmedizin

Für Sie da:
Dr. med. Bernhard
Dr. med.
Alfons Bernhard

Chefarzt der Klinik für Neuroradiologie
0751/87-2512

St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg

Facharzt für diagnostische Radiologie, Neuroradiologie

Kontakt

Sekretariat des Gefäßzentrums

St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg

Elisabethenstr. 15

Tel.: 0751/87-2256

Fax: 0751/87-2676