Allgemeine Hinweise

Die Notaufnahme dient der Behandlung von akut bedrohten oder verletzten Patienten. Sie ist erste Anlaufstelle für Patienten mit stationärer Einweisung vom Haus- oder Facharzt. Es werden keine Termine für die Behandlung vergeben. Es findet lediglich die Erstbehandlung statt, danach wird der Patient entweder stationär aufgenommen oder ambulant weiterbehandelt.

Unfallchirurgie/Allgemeinchirurgie

Eine Vielzahl von Patienten mit unterschiedlichsten Verletzungen können in unserem Krankenhaus kompetent behandelt werden. Dabei reicht das Behandlungsspektrum von der einfachen Platz- oder Schnittwunde bis hin zu Knochenbrüchen sowie Gelenkverletzungen. Für alle Patienten steht neben der ärztlichen und pflegerischen Kompetenz auch hochmoderne diagnostischen Einrichtungen (Ultraschall, digitales Röntgen) zur Verfügung.

Innere Medizin

Wir behandeln kontinuierlich Notfallpatienten mit unterschiedlichsten internistischen und kardiologischen Krankheitsbildern. Das Behandlungsspektrum umfasst hier beispielsweise Notfallpatienten mit Infektionserkrankungen, Erkrankungen der Atmungsorgane, der Verdauungsorgane, der Nieren, des Blutes, des Stoffwechsels, des Stütz- und Bindegewebes, Krebserkrankungen, Herzkreislauf-Erkrankungen und Herzrhythmusstörungen. Nach einer ersten Untersuchung und Versorgung werden die Patienten entweder ambulant entlassen oder zur Weiterbehandlung in die spezialisierten Fachkliniken unseres Klinikverbundes stationär aufgenommen.

Arbeits-/Wege- und Schulunfälle

Für die Behandlung von Verletzen nach derartigen Unfällen hat die Gesetzliche Unfallversicherung unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen geschaffen, die sich sowohl an der ärztlichen Kompetenz wie auch an Einrichtungsmerkmalen orientieren. Der Zugang zu unserer Notaufnahme ist für alle berufsgenossenschaftlich Versicherten frei; es braucht also keinerlei Überweisung von einem vorbehandelnden Arzt vorgelegt werden. Dies gilt insbesondere auch für Kinder und Jugendliche nach Unfällen im Kindergarten oder in der Schule sowie auf dem Weg zu und von diesen Einrichtungen.