Progressive Relaxation - Ausbildung zum Kursleiter

10.12.2022, 09:00 Uhr - St. Elisabethen-Klinikum

Wie wirken Entspannungsverfahren bei chronischem Schmerz? Wie müssen Entspannungsverfahren modifiziert werden, damit sie bei Schmerzpatienten wirksam werden können? Was ist zu beachten, wenn  Progressive Relaxation mit anderen Therapieelementen kombiniert wird?
Der Schwerpunkt des Kurses wird neben der Vermittlung neurobiologischer Grundlagen, der Methodik und Didaktik der PR in der praktischen Übung, dem aktiven Praktizieren und somit Selbsterleben des Entspannungsverfahrens liegen.
Zur Abrechnung der EBM-Ziffern 35-111 bis 35-120 ist die Teilnahme an zwei Kursen a 8 Doppelstunden (= 32 Unterrichtseinheiten) im Mindestabstand von 6 Monaten erforderlich und wird mit dem kompletten Kurs abgedeckt.
Dr. med. Ulrike Korth Dr. med. Dipl. Psych. Claus Derra


ZIELGRUPPE:
Schmerzteam Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal, Physiotherapie etc.

Das Programm mit dem Hinweis für die Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer unter diesem Link

Zurück