Ihre medizinische Versorgung ONKOLOGISCHES ZENTRUM
Palliativmedizin Palliativmedizin

Die Palliativmedizin ist die aktive und ganzheitliche Behandlung von Patienten, die an einer fortgeschrittenen Erkrankung mit einer begrenzten Lebenserwartung leiden. Hierbei besitzt die Beherrschung von Krankheitsbeschwerden und die psychologische, soziale und auch seelsorgerische Betreuung höchste Priorität.

> Mehr Lesen
Wer wir sind Historische Entwicklung

1978 wurde im Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg ein Schwerpunkt Onkologie eingerichtet, um den steigenden Zahlen von Krebspatienten eine gute Versorgungsstruktur zu bieten.

> Mehr Lesen
Information Informationen zu Krebs

Informationen zur eigenen Erkrankung sind für jeden Patienten und deren Angehörige von größter Bedeutung.

Das Onkologische Zentrum der Oberschwabenklinik will diesem Bedürfnis für alle Patienten entgegen kommen.

> Mehr Lesen
Interview Onkologisches Zentrum der OSK erneut zertifiziert

Das Onkologische Zentrum der OSK wurde erneut zertifiziert. Claudia Keller, die Zentrumskoordinatorin und Leitung des Pflege- und Prozessmanagements, erklärt, was das bedeutet und welche Vorteile sich daraus für Patienten ergeben.

> Zum Thema
Studien Neue Behandlungen

Gemeinsam mit unseren Partnern der Onkologischen Praxis beteiligen wir uns an einer Vielzahl klinischer Studien. Im Rahmen solcher besonders kontrollierten Behandlungen haben wir die Möglichkeit, Ihnen neue, vielversprechende Behandlungsmethoden anbieten zu können, bevor diese allgemein zugänglich sind.

> Mehr Lesen
Zertifikate Unsere Auszeichnungen

Die Zufriedenheit der Patienten und der zuweisenden Ärzten mit der Behandlung am Onkologischen Zentrum ist uns sehr wichtig und wird daher kontinuierlich erfasst. Die Qualität dieser Behandlung und der Behandlungsabläufe wird durch externe unabhängige Experten der Deutschen Krebsgesellschaft und des TÜV jährlich bewertet und überprüft.

> Mehr Lesen
Pathologie Vor jeder Therapie steht die Diagnostik

Pathologen untersuchen Gewebe (Gewebsproben, Operationspräperate) und Zellen (Ausstrichpräperate, Feinnadelpunktate, Flüssigkeiten) auf morphologisch fassbare krankhafte Veränderungen.

> Zum Thema
Ansprechpartner Wegweiser für Krebspatienten

Diese Broschüre dient als Orientierungshilfe für Patienten und Angehörige beinhaltet eine umfangreiche Auflistung medizinischer Einrichtungen mit Ansprechpartnern und Adressen.

> Patientenwegweiser als PDF

Behandlungspartner und Kooperationen

Kooperationspartner am Krankenhaus St. Elisabeth:

Kooperationspartner in Ravensburg

Kooperationspartner am Krankenhaus Wangen

Kooperationspartner in Wangen

Kooperationspartner in Friedrichshafen

Überregionale Kooperationspartner

Kooperationspartner Rehabilitation

Sanitätshäuser

Selbsthilfegruppen

Niedergelassene Gynäkologen

  • Praxis Dr. med. Bernd Prieshof
    Bachstraße, Ravensburg

Niedergelassene Urologen

  • Urologie Weingarten
    Dr. med. Matthias Pöttich, De. med. Sascha Wösle
  • Urologische Praxis Dr. med. Axel Schmidt
    Bachstr. Ravensburg
  • Urologische Praxis Dr./Univ. Prag Karl Cernovsky
    Elisabethenstr., Ravensburg
  • Urologische Praxis, Dr. med. Axel Nebel
    Grüner-Turm-Straße, Ravensburg

 

Tumordokumentation/klinisches Krebsregister

Tumordokumentation - Klinisches Krebsregister -

Bei der Tumordokumentation geht es um die Erfassung von Daten eines Patienten der an Krebs erkrankt ist. Diese Datenerfassung erfolgt in den Kliniken der OSK in das sogenannte "Klinische Krebsregister".

Erfasst werden Daten zur Diagnose, Therapie, Krankheitsverlauf und Nachsorge einer Krebserkrankung. Diese Daten entsprechen im Wesentlichen der Dokumentation des Arztes, die er zu einer Erkrankung in seinen Unterlagen aufzeichnen muss. Die gesammelten Informationen stellen einen wichtigen Beitrag zur vollständigen Darstellung von Krebsverläufen dar und werden genutzt, um eine qualitativ hochwertige Versorgung der Krebspatienten zu gewährleisten.

Anonymisierte Auswertungen der Daten des "Klinischen Krebsregisters" erlauben Aussagen darüber, welche Therapieformen bei welchen Tumoren die besten Therapieergebnisse für die Patienten zur Folge haben. Das wichtigste Therapieziel bei einer Krebserkrankung ist das krankheitsfreie Intervall und die Überlebenszeit. Die erhobenen Daten dienen auch zur Kontrolle intern festgelegter Behandlungsabläufe und Behandlungsstandards im Rahmen von Zertifizierungen und Audits durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG).

Die Erfassung und Auswertung der Daten des "Klinischen Krebsregisters" der OSK Kliniken erfolgt durch Medizinische Dokumentarinnen, die durch ihre spezielle Berufsausbildung über die medizinischen, statistischen und IT relevanten Fachkenntnisse verfügen.

Krebsregister Baden Württemberg

Das Landeskrebsregistergesetz (LkrebsRG) vom 16. März 2006 und die Krebsregisterverordnung (KrebsRVO) vom 20. März 2009 verpflichtet alle Ärzte und Zahnärzte sowie Pathologen des Landes Baden Württemberg zur Meldung von Daten zu Diagnostik, Therapie und Verlauf von Krebserkrankungen ("Meldepflicht").

Die Daten der Patienten, die im "Klinischen Krebsregister" der OSK Kliniken gespeichert sind werden an das Krebsregister Baden Württemberg in regelmäßigen Abständen in digitaler Form übermittelt. Die betreffenden Patienten werden durch ihren behandelnden Arzt von dieser Meldung unterrichtet und auf ihr Recht hingewiesen, dieser Meldung schriftlich widersprechen zu können. Der Arzt hat diese Aufklärung der Patienten schriftlich zu dokumentieren und auch der Patientenwiderspruch muss schriftlich erfolgen.

Die übermittelten Daten werden im Krebsregister Baden Württemberg anonymisiert gespeichert und anonymisiert ausgewertet. Diese Datenauswertungen dienen als Grundlage zur bundesweiten Erforschung von Krebserkrankungen um weitere Fortschritte in der Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung von Krebs zu erzielen. Regionale Qualitätskonferenzen mit den regionalen Kliniken und großen Tumorzentren erarbeiten Verbesserungen in der Versorgung und Behandlung von Krebserkrankungen.

Web-Links

http://www.krebsgesellschaft.de/wub_tumordokumentation,120887.html
http://www.krebsregister-bw.de
http://www.krebsverband-baden-wuerttemberg.de/
http://www.koqk.de/Forum-KKR/standards.html
http://www.dvmd.de/