Kinderurologie

In der Klinik für Urologie und Kinderurologie bieten wir für Erkrankungen und Anomalien (Fehlbildungen) der Nieren, ableitenden Harnwege und des äußeren Genitale beim Kind eine spezialisierte Behandlung an.

Im Rahmen einer Ambulanzsprechstunde in der Kinderklinik wird eine ausführliche kinderurologische Anamneseerhebung, körperliche Untersuchung und gegebenenfalls weitere Diagnostik angeboten. Kindern wie Eltern können wir somit eine individuell angepasste Beratung und Therapie anbieten. Diese beinhaltet konservative wie operative Behandlungsmöglichkeiten, die ambulant oder stationär mit Unterstützung der Kinderklinik durchgeführt werden können.

Einen ambulanten Erstvorstellungstermin können Sie in der Klinik für Urologie und Kinderurologie vereinbaren.

Gerne helfen wir weiter!

Dr. Anja Jentzmik und Jürgen Knapp

Kontakt Terminvereinbarung

Einen ambulanten Erstvorstellungstermin in der Kinderurologie können Sie in der Klinik für Urologie und Kinderurologie vereinbaren.

St. Elisabeth, Ravensburg

Elisabethenstraße 15

Telefon: 0751/87-2819

Ansprechpartner
Für Sie da:
Dr. med. Jentzmik
Dr. med.
Anja Jentzmik

Oberärztin Kinderurologie
0751/87-2819

St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg

Mehr Lesen
Für Sie da:
 Knapp
Jürgen Knapp

Leitender Oberarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie
0751/87-2819

St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg

Mehr Lesen
Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum:

  • Komplette Funktionsdiagnostik des oberen und unteren Harntraktes
  • Operative Therapie an Niere, Harnleiter (Ureter), Harnblase, Harnröhre (Urethra) und äußerem Genitale
  • Operative Versorgung an Niere und Harnleiter (z. B. bei Harnleiter-Abgangsstenose, Harnleitermündungsstenose, vesicoureteralem Reflux (VUR))
  • Zystoskopische Diagnostik und Therapie, z.B. minimal-invasive Therapie des vesikoureteralen Refluxes (VUR) mittels Ostienunterspritzung
  • Operative Versorgung bei persistierendem Urachus/ Urachuszyste
  • Plastisch-rekonstruktive Therapie an der Harnröhre (z. B. bei Harnröhrenklappen, Hypospadie, Meatusstenose)
  • Operative Therapie bei Vorhautenge (Phimose), Hodenhochstand (Retentio testis), Hydrozele und Varikozele
  • Notfallbehandlung bei Verdacht auf Hodentorsion, Hydatidentorsion und Trauma
  • Behandlung der kindlichen Urolithiasis (Harnsteine)