Ihre Karriere bei uns Arbeiten, wo das Leben Freude macht

Was kann schöner sein, als dort zu arbeiten, wo das Leben lebenswert ist? Umgeben von einer einzigartigen Landschaft mit einer Fülle von Freizeitangeboten für die ganze Familie? In einer Region, die für die Ausbildung der Kinder und die Karriere des Partners mannigfache Perspektiven bietet?

Kulturelle Vielfalt zwischen Barock und Moderne, pulsierende Wirtschaft, ausgezeichnete Hochschulen, Lebensqualität pur in Oberschwaben, im Allgäu, am Bodensee und in den Alpen. Das ist unsere Region.

> Mehr Lesen
Die Oberschwabenklinik gGmbH ist ein moderner Krankenhausverbund im Landkreis Ravensburg, dem mit 1632 Quadratkilometern zweitgrößten Flächenkreis in Baden-Württemberg. In 39 Städten und Gemeinden leben zusammen 278 000 Menschen. Die OSK sorgt für eine hochwertige und wohnortnahe Versorgung. Zum Verbund gehören das St. Elisabethen-Klinikum (EK) Ravensburg und das Krankenhaus Bad Waldsee, das Heilig-Geist-Spital Ravensburg sowie das Westallgäu-Klinikum in Wangen. Ravensburg und Wangen sind Akademische Lehrkrankenhäuser der Universität Ulm.

L(i)ebenswerte Städte und Ortschaften

Foto: Stadt Ravensburg

In den Städten und Gemeinden Oberschwabens und im Allgäu kennt man noch seine Nachbarn. Gepflegte historische Gebäude mit kleinen Geschäften, Restaurants und Straßencafés prägen die Altstädte. Durch das milde Klima in der Bodenseeregion herrscht im Sommer südländisches Flair. Auf den Plätzen, in den Gassen und auf vielen Heimatfesten pulsiert das Leben. Wohnraum ist noch erschwinglich - sei es in den Städten, in ihren Randlagen oder auf dem Land. Oberschwaben und das Allgäu sind das beste Beispiel dafür, dass Baden-Württemberg das Land der Häuslebauer ist. Die Weite der Landschaft prägt die Menschen. Durch gute Verkehrsanbindungen sind Arbeitsstätten, Bildungseinrichtungen und Ausflugsziele schnell erreichbar.

Starke Wirtschaft

Die Wirtschaftskraft entspricht der Lebensqualität. Traditionsreiche Großunternehmen prägen das Wirtschaftsleben in der Region Oberschwaben-Allgäu-Bodensee genauso wie die außergewöhnliche Vielzahl mittelständischer Firmen. Erfindungsreichtum, Know-how und der Fleiß der Menschen zeichnen einen Wirtschaftsraum aus, der seit jeher auch eine Region der Tüftler war.

Viele Firmen von Weltrang mit hoch qualifizierten Arbeitsplätzen haben ihren Sitz in Oberschwaben und am Bodensee. "Ravensburger" - mit diesen Puzzles spielt jedes Kind, die Bücher und Spiele fehlen in keiner Familie. Vetter Pharma ist ein internationaler Spezialist in der Fertigung von aseptisch vorgefüllten Injektionssystemen. ZF Friedrichshafen ist ein weltweit führender Automobilzulieferkonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik. MTU Aero Engines zählt zu den weltweit führenden Triebwerksherstellern. Die Tognum-Gruppe ist einer der führenden Anbieter von Motoren und Antriebssystemen. Hymer in Bad Waldsee, Carthago in Aulendorf und Dethlefs in Isny sind europaweit ein Begriff als Hersteller von Wohnmobilen und
Caravans. Die Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen. Viele weitere Firmen zählen zu Markführern in Europa und in der Welt.

Wohnortnahe und vielfältige Schulen

Trotz seiner Ausdehnung verfügt der Landkreis Ravensburg über ein dicht geknüpftes Netz an Grund- und weiterführenden Schulen. In den Städten gibt es teils unterschiedlich ausgerichtete Gymnasien.Traditionell stark ist die Region in der Berufsausbildung. Das hohe Engagment der Firmen bietet zusammen mit gewerblichen, kaufmännischen sowie haus- und landwirtschaftliche Schulen ideale Voraussetzungen.

Vielfalt der Hochschulen

Hochschul-Vielfalt in einer ländlich geprägten Region? Das klingt wie ein Widerspruch in sich, ist aber in Oberschwaben Realität. Die Hochschulen in der Region bieten eine fundierte Ausbildung mit hervorragenden Karrierechancen für den akademischen Nachwuchs. Die Pädagogische Hochschule Weingarten bildet seit 60 Jahren junge Menschen als Lehrerinnen und Lehrer aus. Die Hochschule Ravensburg-Weingarten gehört mit ihren technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen zu den besten im Ländle. Mit über 60 Partnerhochschulen im Ausland eröffnet sie auch internationale Möglichkeiten. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Ravensburg verbindet Theorie und Praxis, Wissen und Anwendung. Die Zeppelin Universität Friedrichshafen ist eine private Hochschule mit sieben Fachbereichen. Fächer an der Hochschule Biberach sind Bauwesen, Energie, Biotechnologie und Betriebswirtschaft. Die Naturwissenschaftlich-Technische Akademie in Isny (nta) ist eine der bedeutendsten privaten Bildungsstätten für Naturwissenschaften und moderne Informationstechnologien in Europa. Und die Universitäten in Ulm sowie Konstanz sind in nur gut einer Fahrstunde erreichbar.

Gut erreichbar

Wer in Oberschwaben und dem Allgäu abseits der hektischen Enge der Zentren lebt, braucht deshalb auf großstädtisches Flaier nicht zu verzichten. München, Stuttgart oder Zürich erreicht man in zwei Stunden mit dem Auto oder mit der Bahn. Nach Österreich oder in die Schweiz ist es nur ein Katzensprung. Die Städte und Berge Norditaliens sind immer einen Wochenendtrip wert. Und durch die Flughäfen in Friedrichshafen und Memmingen steht den Oberschwaben und Allgäuern ohnehin das Tor zur Welt offen.

Regional genießen

Die traditionelle schwäbische Küche muss sich vor der internationalen Konkurrenz nicht verstecken. Im Gegenteil. Maultaschen, Kässpätzle oder Zwiebelrostbraten im urigen Landgasthof oder im gemütlichen Restaurant sind etwas für Genießer. Stolz ist man hier auf die vielen regionalen Brauereien, von denen jede ihre eigene Spezialität anbietet. Die Wochenmärkte, auf denen Landwirte und Händler ihre frischen Produkte anbieten, sind Treffpunkt für jung und alt. Der nächste Hofladen ist mit Sicherheit auch nicht weit. Frisch auf den Tisch ist bei uns Programm.

Traumhafte Landschaft

Zwischen Donau, dem Bodensee und dem Allgäu erstreckt sich eine Ferienlandschaft erster Güte. Die Landwirtschaft prägt außerhalb der Städte das Bild Oberschwabens und am Bodensee. Obst, Gemüse und Milch sind weithin begehrte Produkte. Faszinierend ist die Weite des Bodensees, des "Schwäbischen Meeres". Den idyllischen Kontrast dazu bietet das Allgäu mit seinen sanften Hügeln und seinem saftigen Grün.  Atemberaubend ist die bei guter Fernsicht weithin sichtbare Kulisse der Alpen mit den schroffen, meistens schneebedeckten Gipfeln, die zum Greifen nahe scheinen.

Freizeit und Erholung

So vielfältig wie die Landschaft sind ihre Freizeitmöglichkeiten. Das ganze Jahr über locken interessante Ausflugsziele. Die Landschaft lädt geradezu dazu ein, sich in der Natur zu bewegen - sei es gemütlich oder sportlich ambitioniert. Man kann aber auch einfach die Seele baumeln lassen und die Schönheit genießen.


Auf gut gekennzeichneten Wegen kann sich der Wanderer leicht orientieren, der Jogger seine Runden drehen und der Nordic Walker seiner Leidenschaft frönen. Auf wenig befahrenen Straßen lassen sich schöne Radtouren unternehmen. Mountainbiker finden am Berg ihre Herausforderung. Ein Besuch der Eistobelschlucht bei Isny bleibt unvergesslich: rauschende Wasserfälle, und tiefe Strudellöcher, riesige Gesteinsblöcke und gewaltige Felswände.

Im Allgäu gibt es den Winter über ein gepflegtes, weitläufiges Loipennetz. Auch Skifahrer kommen in den nahen Alpen voll auf ihre Kosten. Die Skigebiete bei Oberstdorf und Oberstaufen, in Vorarlberger und im Montafon oder in der Schweiz sind schnell erreicht. Im Sommer boomt seit vielen Jahren auf reizvoll gelegenen Plätzen der Golfsport.

Steht einem der Sinn nach einem erfrischenden Bad, ist im Sommer wie im Winter die nächste Gelegenheit dazu nicht weit. Hallen- und Freibäder, sowie naturbelassene Badeseen laden dazu sein. Für Segler, Surfer und Ruderer ist der Bodensee ein Traumrevier. Der natürliche Reichtum an Thermalquellen und heilendem Moor haben Oberschwaben zu einer beliebten Bade- und Kurlandschaft gemacht. Auf der 180 Kilometer langen Schwäbischen Bäderstraße bieten neun Orte Erholung und Gesundheit. Und nur einmal die Seele baumeln lassen will, fährt mit der "Weißen Flotte" entschleunigt über den See.

Kulturlandschaft mit Kultur

Von der Waldburg, dem inoffiziellen Wahrzeichen Oberschwabens, schweift der Blick über die Allgäuer Höhenzüge hinüber zu den Alpen und auf der anderen Seite über die weiten Flächen Oberschwabens. Im Humpismuseum in Ravensburg können die Besucher ein komplett erhaltenes mittelalterliches Wohnquartier erleben. Die Basilika in Weingarten ist die größte Barockkirche nördlich der Alpen und einer der Höhepunkte der Oberschwäbischen Barockstraße. Die Landschaft ist reich an Museen und historischen Bauwerken. Genauso wie an kulturellen Events. In Kneipen, auf Freilichtbühnen und in Scheunen wird Kleinkunst geboten. Comedy, Theater und Musikfestivals finden das ganze Jahr über statt. Einen besonderen Flair haben die Feste an den Ufern der Seen wie das Kulturufer in Friedrichshafen, das Seenachtsfest in Bad Waldsee oder die Bregenzer Festspiele mit ihrer Seebühne.

Spannende Kinderwelt

Für die Kleinen gibt es ganz eigene Ausflugsziele. Wenn sich Kinder auf Entdeckungstour in der Region machen, erleben sie faszinierende aber auch informative Kinderwelten. Der neu aufgelegte Familienführer "Kindersommer" beschreibt über 450 reizvolle Ausflugsziele und über 750 Veranstaltungen für Kinder. Ob Märchenschloss- oder Märchenwelt, ob Öchsle-Dampflok oder witziges Erlebnisgolf im Seepark Linzgau, ob Ravensburger Spieleland oder Mini Mundus-Park - bei diesen spannenden Angeboten kommt bestimmt keine Langeweile auf.