Arbeiten bei der OSK GESUNDBLEIBEN BEI DER OSK - ANGEBOTE FÜR MITARBEITER
Gesundheit
Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

In der OSK sorgen wir neben der Gesundheit unserer Patienten, auch für das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter. Im Rahmen unserer Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) bieten wir Ihnen viele verschiedene Kurse an. Von Aquabiking über Entspannungsübungen, Massagen und Pilates bis hin zum Zirkeltraining ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ziel ist es, Ihre Motivation und Gesundheit zu fördern und zu unterstützen. Aus diesem Grund übernimmt die OSK auch die Hälfte der Kurskosten.

Ziel der Betrieblichen Gesundheitsförderung ist es die Gesundheit, Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden aller Beschäftigten zu fördern bzw. zu erhalten:

  • Jährlich erhält die OSK einen Gesundheitsbericht von der AOK.
  • Präventionskurse an allen Standorten (z. B. Pilates, Yoga, Gerätetraining, Aquabiking)
  • Gefährdungsbeurteilung von psychischen Belastungen mit dem COPSOQ-Fragebogen wird durchgeführt
Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen (SBE)

In der Regel können Sie mit beruflichen Belastungen im Alltag mit umgehen. In extremen Notfall-und Ausnahmezuständen stehen Sie jedoch unter einer massiven Belastung- fachlich und psychosozial. Das SBE-Team bietet eine zeitnahe und strukturierte psychische "Erste Hilfe" für Sie nach belastenden Ereignissen an.

Mehr Informationen finden Sie im Intranet der Oberschwabenklinik.http://map.osk.local/ShareCenter/personal-und-unternehmen/betriebliche-gesundheitsforderung-bgf/stressbearbeitung-nach-belastenden-ereignissen-sbe-1/

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Von der Arbeitsunfähigkeit zur Beschäftigungsfähigkeit

Der Arbeitgeber bietet Mitarbeitern, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind, ein BEM an.

Ziel ist es die Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit, Motivation und Zufriedenheit der Beschäftigten im Blick zu haben und ggf. Maßnahmen zu ergreifen, um diese Ziele zu erreichen.

Präventionsprogramm der Deutschen Rentenversicherung „Betsi“

Betsi ist ein Präventionsprogramm der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg und dient der Erhaltung Ihrer Gesundheit und Ihrer Arbeitsfähigkeit. Es kombiniert einen einwöchigen, stationären Aufenthalt in einer ausgewählten Rehaklinik mit ambulanten Therapieeinheiten am Wohn- oder Beschäftigungsort. Es richtet sich an Mitarbeiter des Betriebes mit gesundheitlichen Belastungen und ein Rehabilitationsbedarf noch nicht besteht.

Jobrad Leasing

Ein Dienstfahrrad-Konzept auf Leasingbasis, bei dem der Mitarbeiter über den Arbeitgeber per Gehaltsumwandlung (1%) sein individuelles Wunschrad, inklusive steuerliche Vorteile und privat nutzbar, beziehen kann.

Betriebsarzt

Wir haben an jedem Standort einen Betriebsarzt.

Tätigkeiten:

Einstellungsuntersuchungen, allg. med. Vorsorgeuntersuchungen, Strahlenschutzuntersuchungen, Beratung im Sinne des Mutterschutzgesetztes, Impfberatung und Durchführung von Immunisierungen, Teilnahme an Arbeitsschutzausschüssen, Hygienekommission, BEM, BGF, Suchtprävention und Beratung, Arbeitsplatzbegehungen in Zusammenarbeit mit der Arbeitssicherheit, allg. MA-Beratung

Ravensburg

Für Sie da:
Testbild
Dr.
Rolf Stingel

Betriebsarzt
0751/87-1812

St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg

E-Mail senden
Für Sie da:
Testbild
Myriam Backi

Betriebsärztin
0751/87-1812

St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg

E-Mail senden

Wangen

Für Sie da:
Testbild
Adelheid Kolleth

Betriebsärztin
07522/96-1205

Westallgäu-Klinikum

E-Mail senden

Bad Waldsee

Für Sie da:
Testbild
Dr.
Georg Baur

Betriebsarzt
07524/997-332

Krankenhaus Bad Waldsee

Mehr Lesen