Bistro

Unser Bistro lädt alle Patienten, deren Gesundheitszustand dies zulässt, zusammen mit ihren Besuchern zum Verweilen ein. Sie erhalten ein reichhaltiges Angebot an Kuchen und Torten, Kaffee- und Tee-Spezialitäten, ein Mittagsmenü und vielen anderen Snacks.

In den komfortablen Polstermöbeln können Sie sich entspannen oder sich ungestört mit Ihren Besuchern unterhalten. Unser Bistro ist offen, freundlich und hell gestaltet und auch hier findet unser Kunstkonzept Anwendung. Ein Gemälde von Isa Dahl verleiht dem Raum eine besonders angenehme Atmosphäre.

Unser Bistro ist für Sie an Werktagen von 8.00 bis 18.00 Uhr, samstags und an Sonn- und Feiertagen von 11.00 bis 17.30 Uhr geöffnet. Außerdem finden Sie dort aktuelle in- und ausländische Tageszeitungen, Illustrierte und Geschenkartikel.

Fernsehen, Telefon und Internet

Fernsehen

Auf Wunsch schalten wir Ihnen das direkt am Patientenbett befindliche Fernsehgerät gegen eine Tagesgebühr von 2 € frei (ab dem 15. Tag 1 €). Radio empfangen Sie kostenlos. Den erforderlichen Kopfhörer erhalten Sie zum Preis von 2,50 € am Empfang. Sie können auch gerne Ihren eigenen Kopfhörer benutzen. Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung für Patienten-TV und Radio. Der Klinikinfokanal mit Spielfilmen, Magazinen und Infos über die OSK befindet sich auf Kanal eins. Die Gottesdienste werden auf Kanal 20 übertragen.

Telefon

Auf Wunsch schalten wir das Telefon auf Ihrem Nachttisch frei. Die Tagesmiete beträgt 2,00 €. Eine Telefoneinheit kostet 7 Cent. Ein öffentliches Telefon befindet sich im Foyer.

Internet - Laptop

Ihren privaten Laptop dürfen Sie gerne mitbringen und auch benutzen. Zugang ins Internet haben Sie im gesamten Bettenhaus A und C. Wertkarten mit den erforderlichen Zugangsdaten erhalten Sie am Empfang.

WLAN

 WLAN-Zugang steht Ihnen zur Verfügung.

Gesundheit, die schmeckt

Gesundheit kann auch richtig gut schmecken. Vor allem dann, wenn der Großteil der Zutaten aus der Region stammt und frisch zubereitet wird und der Patient wie ein Gast in einem Restaurant die Auswahl hat. Speisen à la carte - sozusagen. Das bietet die Oberschwabenklinik ihren Patienten an allen Standorten.

Die Auswahl an Gerichten kann sich wirklich sehen lassen. Küchenchef Volker Jung und sein Team haben 2400 Rezepturen zusammengestellt, aus denen man seine Lieblingskomponenten wählen kann. Auch das ist Qualität: Mehr zu bieten, als man von einem Krankenhaus in Sachen Verpflegung erwartet. Zum Beispiel ein Abendessen aus der Wokpfanne, mit internationalen Spezialitäten und Grillspezialitäten. Ob Fremdländisches oder schwäbisch-Bodenständiges - jeden Geschmack berücksichtigen die Profis vom Küchenteam: vegetarisch, Gerichte ohne Schweinefleisch, Kindermenüs. Mit diesem Konzept bietet die OSK einen Service, der nicht in jedem Krankenhaus Standard ist.

Zubereitet werden alle Speisen in der im Jahre 2010 im Gewerbegebiet Welte in Weingarten eröffneten Küche. Mit der neuen Küche wurde auch ein neues Kochverfahren eingeführt. Bei dem sogenannten cook&chill-Verfahren werden die Gerichte fertig gekocht und umgehend auf drei Grad Celsius abgekühlt. Durch dieses schockartige Abkühlen bleiben Nährstoffe und Vitamine erhalten. In isolierten Tabletttransportwagen werden die einzelnen Gerichte schon portioniert mit der LKW-Flotte der OSK an die einzelnen Krankenhäuser geliefert. Diese verfügen über Andockstationen, mit denen die Gerichte auf 70 Grad Kerntemperatur erhitzt werden. Dies geschieht mittels Induktionstechnik sehr rasch, damit sich keine bedenklichen Keime bilden können. Die Gerichte werden richtig warm serviert und sie sehen appetitlich aus. Jeden Tag produzieren die 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Großküche der OSK 2000 Mittagessen, 1200 Frühstücksportionen sowie 900 Abendessen. Pro Jahr werden 1,4 Millionen Portionen ausgeliefert. Und das alles nach den individuellen Wünschen der Patienten. Ein gesundes und wohlschmeckendes Essen steigert nicht nur das Wohlbefinden, es unterstützt auch die Genesung.