Informationen für Patienten:

  • Einschränkungen bei geplanten Behandlungen gibt es vorerst nicht.
  • Begleitpersonen dürfen jedoch nur noch dann in die Einrichtungen, wenn es aus medizinischen Gründen unabdingbar ist.
  • Patienten sind angehalten im Patientenzimmer zu bleiben. Beim Verlassen des Patientenzimmers muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden und die allgemeinen Abstandsregelungen (1,5 Meter) beachten werden
  • Wäsche oder andere Utensilien, die Sie während ihres Aufenthaltes benötigen, können an den Eingängen der Kliniken beim Sicherheitsdienst abgegeben werden. Entgegengenommen werden nur verschlossene Behältnisse, die mit dem Namen des betreffenden Patienten versehen sind. Patienten können auch auf umgekehrtem Wege Gepäck ihren Angehörigen oder anderen Beauftragten übergeben lassen. Dazu muss eine Rücksprache mit der Station erfolgen.
  • Entlassung: Stationäre Patienten werden durch Stationspersonal oder durch den Sicherheitsdienst bis zum Eingang gebracht und dort an ihre Angehörigen oder zur Heimfahrt mit einem Taxi übergeben.

Informationen für Besucher/Besuchszeiten:

Besuche bei stationären Patienten in den drei Akuthäusern und in der Geriatrischen Rehabilitation im Heilig-Geist-Spital in Ravensburg sind aktuell nicht mehr möglich. Es gelten nur wenige Ausnahmen, diese aber auch nur, wenn keine weiteren Gründe der Corona-Prävention dagegen sprechen. Besucher mit Symptomen eines Atemwegsinfekts, erhöhter Temperatur oder Geruchs- und Geschmacksstörungen dürfen das Krankenhaus nicht betreten.

 

Ausnahmen:

  • Kinderklinik: Ein Elternteil darf täglich von 9 bis 18 Uhr zu Besuch kommen. Ist ein Elternteil als Begleitperson mit in der Klinik, darf das andere Elternteil ebenfalls von 9 bis 18 Uhr das Kind besuchen.
  • Geburten: Werdende Väter oder eine definierte Vertrauensperson der Schwangeren haben Zutritt.  >Mehr Infos zur Geburt während Corona
  • Wochenbett: Frischgebackene Väter oder eine fest definierte Vertrauensperson der Schwangeren dürfen nach der Geburt eine Stunde pro Tag zu Besuch kommen.
  • Patienten in akut lebensbedrohlichem Zustand: Nach Erlaubnis durch einen zuständigen Arzt dürfen bis zu drei Personen zu Besuch kommen.
  • Geriatrische Rehabilitation: Ausnahmen nur aus unabdingbaren Gründen nach Erlaubnis durch die Stationsleitung.
  • Weitere Ausnahmen können jeweils vom Chef- oder Leitenden Oberarzt einer Abteilung oder vom diensthabenden Intensivarzt individuell genehmigt werden

 

Covid-19-positive Patienten sind von diesen Regelungen ausgenommen und dürfen auch weiterhin nicht besucht werden.

Ablauf beim Betreten der Häuser

  • Fiebermessung
  • Handdesinfektion
  • Jeder Besucher wird namentlich erfasst. Das Formular mit Kontaktdaten und Angaben zu möglichen Kontakten mit Covid-19-Patienten können Sie hierherunterladen und bereits ausgefüllt mitbringen.

Ambulanzen und Medizinische Versorgungszentren:

Die Ambulanzen im St. Elisabethen-Klinikum Ravensburg, im Westallgäu-Klinikum Wangen und im Krankenhaus Bad Waldsee sowie die Medizinischen Versorgungszentren der OSK in Ravensburg, Wangen und Isny bleiben für Patienten weiterhin ohne Einschränkungen zugänglich.

Begleitpersonen zu Untersuchungen in den Ambulanzen in den Krankenhäusern dürfen jedoch nur noch dann in die Einrichtungen, wenn es aus medizinischen Gründen unabdingbar ist.

Grußkarten für Patienten

Mit unseren digitalen Grußkarten können Sie Grüße, Glück- und Genesungswünsche an Verwandte, Bekannte und Freunde schicken.

So einfach geht´s:

Bitte füllen Sie unbedingt alle Felder auf der Vorderseite der Karte aus, damit sie den richtigen Empfänger erreicht.

 

Wir werden Ihre Grußkarte schnellstmöglich (Versand erfolgt lediglich werktags von Montag-Freitag zu den üblichen Bürozeiten) ausdrucken und mit der Hauspost an den Empfänger weiterleiten.