Facility Management und Versorgung DAS FACILITY MANAGEMENT DER OBERSCHWABENKLINIK

Neben den medizinischen und pflegerischen Leistungen sind eine Vielzahl an Leistungen im Hintergrund erforderlich, die nicht unbedingt etwas mit Medizin zu tun haben. Die Fachbereiche der Abteilung Facility Management der Oberschwabenklinik sorgen dafür, dass das Wohlbefinden unserer Patienten und Besucher aber auch unserer Mitarbeiter auf einen kontinuierlich hohen Niveau gehalten werden kann. Hierzu gehört eine sehr gute Versorgung mit Speisen genauso wie ein hoher Komfort bei der Unterbringung durch entsprechendes Raumklima und hygienisch einwandfreie Bedingungen. Die Organisation des Facility Managements erfolgt standortübergreifend und ermöglicht so eine nahezu einheitliche Ausstattung unserer Kliniken.

Technisches Gebäudemanagement

Das Technische Gebäudemanagement in der Oberschwabenklinik

Für den Betrieb eines Krankenhauses ist ein enormer technischer Aufwand erforderlich. Eine der Hauptaufgaben des technischen Personals ist die Sicherstellung des täglichen Krankenhausbetriebes. Dies umfasst nicht nur die Betreuung der technischen Anlagen, sondern auch Bereiche wie Gebäudeinstandhaltung, Stromversorgung, Kommunikationsanlagen, Sicherheitstechnik, medizinische Gasversorgung, Medizintechnik, Brandschutz und Hubschrauberlandeplatz.

Weiter obliegen der Abteilung umfangreiche Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, Planung, Abwicklung und Überwachung von Bauprojekten sowie das Energie- und Lastenmanagement.

Die Personalstärke und -aufstellung der technischen Bereiche ist an den jeweiligen Klinikstandort angepasst. Synergien werden durch den zentralen Aufbau der technischen Abteilung innerhalb des Klinikverbundes erzielt. Ein Austausch von qualifizierten Arbeitskräften innerhalb sowie zwischen einzelnen Häusern ist ein Hauptmerkmal mit dem eine effizientere Aufgabenerfüllung gewährleistet werden kann.

Gebäudetechnik

Eine ausreichende Stromversorgung auch bei Stromausfällen, hygienisch saubere Luft in OP- und Untersuchungsräumen, angenehm temperierte Räume im Sommer wie im Winter, sauberes Trinkwasser und eine ausreichende Versorgung mit medzinischen Gasen wie Sauerstoff oder Narkosegas stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gebäudetechnik an allen Standorten der Oberschwabenklinik rund um die Uhr sicher. Drei Teams an ausgebildeten Technikern aus den Bereichen Heizungs-, Kälte-, Lüftungs-, Sanitär-, Elektro- und Gebäudetechnik sorgen an den Standorten Bad Waldsee, Ravensburg und Wangen für den reibungslosen und störungsfreien Betrieb der technischen Anlagen. Diese fallen je nach medizinischer Versorgung unterschiedlich komplex aus und sind insbesondere durch den Neubau des Krankenhauses St. Elisabeth auf dem modernsten Stand der Technik.

Für Sie da:
Dipl.-Ing. Küber
Dipl.-Ing.
Bruno Küber

Technischer Gesamtleiter
07522/96-1140

Oberschwabenklinik gGmbH

E-Mail senden
Für Sie da:
Testbild
Dipl.-Ing.
Gerd Sommerweiß

Technischer Leiter
0751/87-2141

Ravensburg

E-Mail senden
Für Sie da:
 Bischof
Reinhold Bischof

Technischer Leiter
07522/96-1141

Wangen

E-Mail senden
Für Sie da:
Testbild
Daniel Tietz

Technischer Leiter
07524/997-141

Bad Waldsee

E-Mail senden
Bauunterhaltung

Jedes Gebäude unterliegt einer dauerhaften Abnutzung. Die Oberschwabenklinik ist Generalmieter des Landkreises Ravensburg und damit für die Instandhaltung der Krankenhausimmobilien zuständig. Immer wieder werden aber bedingt durch medizinischen Fortschritt und Anpassungen an neue Bedürfnisse auch Um- und Ausbauten oder Sanierungen notwendig. Diese werden zentral für alle Standorte von der Leitung des Facility Managements koordiniert und in Projektgruppen aufgabenspezifisch bearbeitet. Zur Unterstützung beschäftigt die Oberschwabenklinik hierzu auch weitere technische Berufsgruppen, wie Maler, Schlosser oder Schreiner.

 

Medizintechnik

Egal ob Blutdruckmanschetten, EKG-Monitore oder Computertompographen, alle Geräte die der Diagnostik und Überwachung dienen werden von der Medizintechnik der Oberschwabenklinik verwaltet. Wie bei der Gebäudetechnik auch gehört hierzu die regelmäßige Prüfung und Wartung nach Medizinproduktegesetz, die Reparatur und die Erneuerung. Ein Team von besonders ausgebildeten Medizintechnikern ist dabei für alle Klinikstandorte der Oberschwabenklinik verantwortlich und kümmert sich darum, dass die Geräte stets einwandfrei funktionieren und vor allem den gesetzlichen Anforderungen genügen.

Für Sie da:
 Brandes
André Brandes

Leiter Zentraleinkauf und Gerätemanagement
07522/96-2060

Oberschwabenklinik gGmbH

E-Mail senden
Für Sie da:
Testbild
Joachim Blumenstein

Leiter Medizintechnik
0751/87-1823

E-Mail senden
Infrastrukturelles Gebäudemanagement

Das Infrastrukturelle Gebäudemanagement in der Oberschwabenklinik

Die meisten Dienstleistungen in und an einem Gebäude sind infrastrukturelle Dienstleistungen. Zwei große Kernbereiche, die Hauswirtschaft und die Zentralküche sind dabei für die Erbringung der wichtigsten Aufgaben aus dem infrastrukturellen Gebäudemanagement verantwortlich und das über alle Betriebsstätten der Oberschwabenklinik hinweg. Die Fülle der Aufgabenfelder ist dabei so vielfältig wie die medizinischen Fachabteilungen der Oberschwabenklinik und reicht von der Gebäudereinigung, der Wäscheversorgung, der Betten- und Geräteaufbereitung über die innerbetrieblichen Transportdienste, den Sicherheitsdienstleistungen bis hin zur Versorgung mit Speisen und Getränken von Personal, Patienten und Besuchern. 24 Stunden an 365 Tagen wohlgemerkt...

Hauswirtschaft

Fast wie in einem Hotel müssen auch in einem Krankenhaus täglich meist auch mehrfach Betten frisch bezogen und Zimmer gereinigt werden. Mehr als im Hotel jedoch muss hierbei allerdings auch die Hygiene stimmen. Die Hauswirtschaft der Oberschwabenklinik kümmert sich dabei darum, dass hier alles richtig läuft. Bett- und Patientenwäsche reinigen, Zimmer und Untersuchungsräume reinigen oder dafür Sorge tragen, dass Wäsche, Speisen und auch Abfälle den richtigen Weg zum Ziel finden sind nur eine der wenigen Hauptaufgabenfelder der Hauswirtschaft. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen an allen Betriebsstätten täglich dafür, dass saubere Wäsche, Berufsbekleidung, gereingte Betten zur Verfügung stehen.

 

Für Sie da:
 Leidig
Marion Leidig

Leitung Hauswirtschaft
0751/87-2353

E-Mail senden
Für Sie da:
 Badent
Simone Badent

Stellv. Leitung Hauswirtschaft
07522/96-1123

Westallgäu-Klinikum, Wangen

E-Mail senden
Speiseversorgung

Gesundheit, die schmeckt. Vor allem dann, wenn der Großteil der Zutaten aus der Region stammt, frisch zubereitet wird und der Patient wie ein Gast in einem Restaurant die Auswahl hat. Speisen à la carte - sozusagen. Das bietet die Oberschwabenklinik ihren Patienten in allen ihren Häusern.

Die Auswahl an Gerichten kann sich wirklich sehen lassen. Küchenchef Volker Jung und sein Team haben 2400 Rezepturen erstellt zusammengestellt, aus denen man seine Lieblingskomponenten wählen kann. Auch das ist Qualität: Mehr zu bieten, als man von einem Krankenhaus in Sachen Verpflegung erwartet. Zum Beispiel ein Abendessen aus der Wokpfanne, mit internationalen Spezialitäten und Grillspezialitäten.

Ob Fremdländisches oder schwäbisch-Bodenständiges - jeden Geschmack berücksichtigen die Profis vom Küchenteam: vegetarisch, Gerichte ohne Schweinefleisch, Kindermenüs. Mit diesem Konzept bietet die OSK einen Service, der nicht in jedem Krankenhaus Standard ist. Eine spezielle und noch hochwertigere Speisekarte bietet die OSK in ihrer Station "OSK Premium" am Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg an. Diese Speisen werden im Sous-vide-Verfahren produziert, das sich durch eine besonders schonende Garmethode auszeichnet.

Zubereitet werden alle Speisen in der modernen OSK-Küche in Weingarten im sogenannten cook&chill-Verfahren. Dabei werden die Gerichte fertig gekocht und umgehend auf drei Grad Celsius abgekühlt. Durch dieses schockartige Abkühlen bleiben Nährstoffe und Vitamine weitgehend erhalten. In isolierten Tabletttransportwagen werden die einzelnen Gerichte schon portioniert mit der LKW-Flotte der OSK an die einzelnen Krankenhäuser geliefert. Diese verfügen über Andockstationen, mit denen die Gerichte auf 70 Grad Kerntemperatur erhitzt werden. Dies geschieht mittels Induktionstechnik sehr rasch, damit sich keine bedenklichen Mikroorganismen bilden können. Die Gerichte werden auf den Stationen richtig warm serviert und sehen appetitlich aus.

Jeden Tag produzieren in Weingarten die 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unter ihnen sieben Köche und sechs Diätassistentinnen, 2000 Mittagessen, 1200 Frühstücksportionen sowie 900 Abendessen. Pro Jahr werden 1,4 Millionen Portionen ausgeliefert. Die OSK-Küche versorgt nicht nur die Patienten, sondern auch die Gäste in den Mitarbeitercafeterien sowie in den Bistros am EK Ravensburg und in Wangen. Zudem zählen Schulen, Betriebe und soziale Dienste zu den Kunden der OSK-Küche.

Lob oder Kritik für unser Essen? Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.

 

Für Sie da:
 Jung
Volker Jung

Betriebsleiter Gastronomie
0751/87-2128

Oberschwabenklinik gGmbH

E-Mail senden
Logistik

Speisen, Sterilgüter, Postpakete und Briefe, Verbrauchsmaterialien, Wäsche, Arzneimittel, Büromaterial oder Möbellieferungen - alle Waren die zur Oberschwabenklinik geliefert werden, müssen natürlich auch innerhalb des Klinikums verteilt und zu ihrem richtigen Ziel verbracht werden. Das Zentrallager am Krankenhaus St. Elisabeth und die Zentralapotheke sind dabei Dreh- und Angelpunkt aller Logistikprozesse innerhalb des Klinikverbundes. Zusammen mit den Mitarbeitern der innerklinischen Transportdienste sorgen Sie dafür, dass alle Bestellungen schnell und pünktlich ankommen und das auch über die Grenzen Ravensburg hinaus. Der Fuhrpark der Oberschwabenklinik ergänzt dabei die Prozesse und versorgt dabei mehrmals täglich die unterschiedlichen Standorte mit den erforderlichen Gütern.

 

Sicherheit & Brandschutz

Die Sicherheit unserer Patienten, Besucher und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns ein wichtiges Anliegen. Steigende Patientenzahlen in der Notaufnahme gehen meist auch mit wachsenden Anforderungen an die Sicherheit für unser Personal aber auch für Dritte einher. Für Ordnung sorgt dabei der Sicherheitsdienst in unseren Unternehmen, der dabei Aufgaben der Bestreifung, des Personenschutzes, Schließdienste und Objektbewachungen übernimmt. Ein festes Team aus Mitarbeitern des technischen Dienstes unterstützt zudem den Brandschutzbeauftragten bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben. Die Sicherstellung des Brandschutzes innerhalb der Betriebsstätten bedarf bei Krankenhäusern einer besonderen Sorgfalt. In enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Feuerwehren und Brandschutzbehörden ist die Oberschwabenklinik dabei immer wieder in regelmäßige Übungen involviert, um im Ernstfall für alle Szenarien gewapnet zu sein. Ein Krisenstab sorgt dabei in allen Häusern für eine geordnete Abarbeitung von Schadenlagen, die in einem Notfallhandbuch weitestgehend geregelt sind.

 

Kaufmännisches Gebäudemanagement

Das kaufmännische Gebäudemanagement in der Oberschwabenklinik

Auch Gebäude und Ausrüstung eines Krankenhauses unterliegen einem Lebenszyklus und müssen daher regelmäßig modernisiert, erneuert oder ersetzt werden. Verbunden damit sind immer auch die Verwaltung von Bestellungen, Verträgen und Abrechnungen, die Investitionsplanung und die Organisation von Beschaffungen. Neben der Finanzabteilung kümmern sich der Einkauf und die Immobilienverwaltung um diese Aufgaben aus dem Bereich des Facility Managements.

Immobilienverwaltung

Jährlich beginnen rund 70 Pflegeschülerinnen und -schüler an der Oberschwabenklinik ihre Ausbildung. Der erste Weg in den Beruf bedingt natürlich auch eine Unterbringung in der Nähe des neuen Arbeitsplatzes. Die Oberschwabenklinik stellt rund 80 Wohneinheiten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung deren Verwaltung im Bereich des Facility Managements angesiedelt ist. Doch nicht nur die Verwaltung von Wohnungungen fallen in die Zuständigkeit der Immobilienverwaltung, auch die Betreuung von Mietverhältnissen mit Arztpraxen o. ä. wird bei uns bearbeitet.

 

> Wohnraum Ravensburg

Für Sie da:
 van Barneveld
Hella van Barneveld

Objektverwaltung und Zimmervermittlung
0751/87-2877

Telefonisch erreichbar: Di. bis Do. 9.00 bis 12.00 Uhr

E-Mail senden
Einkauf

Dem Zentraleinkauf der Oberschwabenklinik gGmbH obliegt neben der Beschaffung sämtlicher Verbrauchsmaterialien einschließlich Implantate wie Endoprothetik, Herzschrittmacher und implantierbare Defibrillatoren auch die Beschaffung und Verwaltung sämtlicher Investitionen, Instandhaltungsaufträge, Wartungsverträge und Dienstleistungen. Rund 37.000 Bestellungen/Rechnungen pro Jahr werden dabei von dem fünfköpfigen Team bearbeitet und abgewickelt.

Vom Pflaster bis zu den Großgeräten, wie Kernspintomograph oder Linearbeschleuniger werden die Beschaffungen bearbeitet und verwaltet. Auch die Inventarisierung, Aktivierung sämtlicher Investitionen sowie das Anlegen von Equipments für Medizingeräte in SAP wird vom Zentraleinkauf durchgeführt, so dass jederzeit der aktuelle Bestand abgerufen werden kann und dadurch eine langfristige Kosten- und Beschaffungsplanung für den Investitionsbereich möglich gemacht wird.

Dem Zentraleinkauf angegliedert ist die Rechnungsprüfung. Hier werden durch 2 Vollzeitkräfte sämtliche Rechnungen geprüft sowie als Teil der Kreditorenbuchhaltung die Festlegung der Kostenstellen und Sachkonten durchgeführt und die Zahlungsvorschlagsliste erstellt.

Die Abteilung Medizintechnik ist ebenfalls dem Zentraleinkauf angegliedert. Dadurch ist eine enge und konstruktive Zusammenarbeit der beiden Bereiche in Bezug auf Beschaffung, Verwaltung, Instandhaltung und Wartung der über 6.000 Medizingeräte gewährleistet.

Der Zentraleinkauf sowie die Kreditorenbuchhaltung und Medizintechnik arbeiten IT-unterstützt mit den Modulen MAWI/AnBu/PM/IM/Rechnungswesen in SAP R3.

 

Für Sie da:
 Brandes
André Brandes

Leiter Zentraleinkauf und Gerätemanagement
07522/96-2060

Oberschwabenklinik gGmbH

E-Mail senden
Für Sie da:
Testbild
Klaus Göppert

Leiter Materialwirtschaft
0751/87-2800

St. Elisabethen-Klinikum

E-Mail senden
Flächenmanagement

Das Flächenmanagement in der Oberschwabenklinik

Medizinische und Nichtmedizinische Flächen gehen in einer Klinik nahtlos ineinander über. Umso wichtiger ist es, dass die vorhandenen Flächen effizient genutzt werden und für alle Bedürfnisse der Nutzer der Immobilien die richtigen Flächen bereitgestellt werden können. Der stetige medizinische Fortschritt macht es dabei erforderlich, dass Bereiche flexibel umgestaltet werden können. Innerhalb des Facility Managements werden diese Planungen dabei durch ein CAFM-System unterstützt. Entsprechend der DIN 32736 finden sich auch an der Oberschwabenklinik alle Leistungen des Flächenmanagements wieder und werden zentral im Facility Management organisiert und gesteuert.

Für Sie da:
 Stingl
Martina Stingl

Teamassistenz
0751/87-2242

Krankenhaus St. Elisabeth, Ravensburg

E-Mail senden
Für Sie da:
 Wutschel
Claudia Wutschel

Teamassistenz
0751/87-1037

Technik, Zimmerübergabe u. -abnahme

E-Mail senden
Für Sie da:
 Kraft
Gisela Kraft

Teamassistenz
07522/96-1167

Westallgäu-Klinikum, Wangen

E-Mail senden