Krankenhaus St. Elisabeth Ravensburg

Das Krankenhaus St. Elisabeth Ravensburg (EK) ist mit über 500 Betten das größte Haus der Oberschwabenklinik. Mit 15 Kliniken und drei Belegkliniken sowie mehreren zertifizierten medizinischen Zentren bietet es zudem das umfangreichste Fächerspektrum der Region. Deshalb hat das EK ein Einzugsgebiet, das weit über die Stadtgrenzen hinausreicht. Nur knapp ein Viertel der Patienten kommt aus der Stadt selbst, fast die Hälfte aus anderen Kommunen des Landkreises Ravensburg und fast jeder dritte von außerhalb der Landkreisgrenzen. Entsprechend seiner umfassenden ärztlichen Kompetenz ist das EK medizintechnisch hervorragend ausgestattet. 

Ab 12. Januar 2015 steht den Patienten auch ein ambulantes Medizinisches Versorgungszentrum mit den Fachbereichen Orthopädie und Allgemeinmedizin zur Verfügung. 

> Mehr Lesen
Der Landkreis Ravensburg erneuert das 1901 gegründete Haus derzeit in zwei großen Schritten mit einem Aufwand von rund 260 Millionen Euro grundlegend. Ein erster Abschnitt mit einem komplett erneuerten Funktions- und Behandlungsteil sowie einem neuen Bettenhaus mit 360 Plätzen ist in bereits in Betrieb gegangen. Standard ist im neuen EK die Unterbringung in Zweibettzimmern. In einem zweiten Bauabschnitt entstehen räumlich abgetrennt von den in Betrieb befindlichen Krankenhausgebäuden bis 2017 ein neues Frauen-Kind-Zentrum sowie ein Gebäude für die Notfall- und Intensivmedizin sowie spezielle Stationen für die Altersmedizin. Rings um das EK ist ein Ravensburger Gesundheitscampus entstanden, auf dem sich weitere Einrichtungen angesiedelt haben, die mit dem Krankenhaus kooperieren. Im Ärztehaus arbeiten niedergelassene Arztpraxen und Therapieeinrichtungen sowie eine Apotheke. Das Zentrum für Psychiatrie (ZfP) hat in Sichtweite vom EK die SINOVA-Klinik zur regionalen Akutversorgung von Erkrankten aus dem Bereich Psychosomatische Medizin und Psychotherapie eingerichtet. Das Labor Dr. Gärtner ist an der Nordseite des Areals angesiedelt. Der Gesundheitscampus ermöglicht kurze Wege und persönliche Kontakte zwischen den Partnern im Sinne des gemeinsamen Zieles, die Patienten bestmöglich zu versorgen. Das EK ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm.
Notaufnahme 24 STD

Herzlich Willkommen in der Zentralen Notaufnahme des Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg. Wir sind 24 Stunden an jedem Tag im Jahr für Sie da.

Alle medizinischen Fachabteilungen des Krankenhauses arbeiten hier eng zusammen. Unser Notaufnahmeteam setzt sich aus Ärzten, Pflegekräften und Medizinischen Fachangestellten zusammen.

Das Behandlungsspektrum der Notaufnahme reicht von leichteren Verletzungen oder Erkrankungen bis hin zur Versorgung schwerst verletzter Unfallopfer, Schlaganfällen oder Herzinfarkten.

Alle Notfallpatienten werden zuerst nach Dringlichkeit gesichtet und anschließend nach aktuellen medizinischen Standards diagnostiziert und versorgt. Danach werden sie ambulant entlassen oder in die spezialisierten Fachkliniken unseres Hauses stationär aufgenommen.

Notfälle sind nicht kalkulierbar, jeder Tag ist eine Herausforderung - dieser stellen wir uns im Sinne unserer Patienten 365 Tage im Jahr.

Ersteinschätzung zu Ihrer Sicherheit

Wenn Sie wegen eines medizinischen Notfalls zu uns kommen, bemühen wir uns darum, dass sich der zuständige Arzt so schnell wie möglich um Sie kümmert. Dabei lassen sich Wartezeiten leider nicht immer vermeiden. Die Reihenfolge der Behandlungen richtet sich nach der Dringlichkeit einer Behandlung und nicht danach, wer zuerst gekommen ist. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Speziell geschulte und erfahrene medizinische Fach- oder Pflegekräfte ermitteln sofort nach Ihrer Ankunft, in welchem Zeitraum Ihr erster Arztkontakt stattfinden sollte. Sie orientieren sich dabei an der Erkrankungs- oder Verletzungsschwere und an den von Ihnen geschilderten Symptomen. Diese Ersteinschätzung erfolgt gemäß einem standardisierten und systematischen Schema. Am Ende erhalten Sie eine farbige Karte. 

Die Dringlichkeit Ihrer Behandlung

Die Einstufung erfolgt nach fünf Kategorien:

Vorbild für unser Konzept ist das vielfach bewährte "Manchester Triage System". Es beruht darauf, den Schweregrad der Erkrankung oder Verletzung schnell und zuverlässig zu erkennen. Eine wichtige Voraussetzung für eine optimale Versorgung ist damit erfüllt.

Notfall-Kontakt Unsere Notaufnahme ist
24 Stunden für Sie da

St. Elisabeth, Ravensburg

Elisabethenstr. 15

Tel.: 0751/87-0

 

Rettungsleitstelle: 112

Anfahrt/Routenplaner
Eingabe: PLZ, Ort, Straße, Nummer

Ravensburg Oberschwabenklinik
Krankenhaus St. Elisabeth
Ravensburg

Krankenhaus St. Elisabeth

Elisabethenstraße 15

88212 Ravensburg

Tel.: 0751/87-0

Premium-Station Unsere Wahlleistungsstation OSK-Premium

Die Ausstattung „OSK Komfort“ als Standard und dazu noch mehr Service, eine noch größere Speisenvielfalt und eine noch höherwertige Zimmerausstattung. Einfach erstklassig.

> Mehr Lesen
Besucher Besuchszeiten

Ihr Besuch ist uns herzlich willkommen. Da aber Ruhe und Entspannung für die Genesung wichtig sind, bitten wir Sie, unsere Besuchszeiten von 10.00 bis 20.00 Uhr zu beachten. Außerhalb dieser Zeiten ist ein Besuch nach Absprache mit den Ärzten oder den Pflegemitarbeitern möglich.

Kliniken
Medizinische Zentren
Veranstaltungen

Gesundheit ist ein Thema, das alle angeht. Wir sehen unsere Aufgabe nicht allein in der medizinischen Versorgung und Behandlung kranker Menschen. Ein Anliegen ist uns darüber hinaus die Information der gesamten Bevölkerung über medizinische Fragen und Themen.

 

Treffpunkt Gesundheit
Jeden ersten und dritten Mittwoch lädt die OSK zum "Treffpunkt Gesundheit" ins Krankenhaus St. Elisabeth ein. Unsere Gäste erfahren, was für Möglichkeiten die moderne Medizin bietet, was sich gegen einzelne Krankheitsbilder tun lässt und welche Möglichkeiten der Vorbeugung es gibt.

 

Außerdem finden bei uns sowohl regelmäßig Informationstage und medizinische Vorträge für den Laien als auch medizinische Fort- und Weiterbildungen für Ärzte statt.

 

> Zu den Veranstaltungen

Verkehrsanbindung, Parken

Verkehrsanbindung

Bahnhof
Der Bahnhof der Stadt Ravensburg liegt auf der Strecke Ulm - Friedrichshafen. Er befindet sich ca. zwei Kilometer vom Krankenhaus St. Elisabeth entfernt. Vom dortigen Busbahnhof fahren Busse zum Krankenhaus (siehe auch Busverbindung). Die genauen Zugverbindungen finden Sie unter www.bahn.de.

Direkt vor dem Bahnhof Ravensburg befindet sich ein Taxi-Stand.

 

Busverbindung
Sie erreichen das Krankenhaus St. Elisabeth und das Kinderkrankenhaus St. Nikolaus mit den Buslinien 1 und 2. Die Bushaltestellen "Falken" und "Heilig-Kreuz" befinden sich in unmittelbarer Nähe in der Gartenstraße. In etwa 5 Gehminuten erreichen Sie das Krankenhaus St. Elisabeth. Der Weg steigt allerdings an.

Direkt am Krankenhaus hält die Linie 11.

 

Taxi
Gerne rufen unsere Mitarbeiter der Information ein Taxi für Sie. Der Taxistand befindet sich direkt vor dem Haupteingang des Krankenhauses.

Parken

Parkplätze

Am Krankenhaus St. Elisabeth wie auch am Kinderkrankenhaus stehen für Sie Parkplätze sowie Kurzzeitparkplätze zur Verfügung. Kostenfreie Behindertenparkplätze und Parkplätze zum Be- und Entladen befinden sich in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs. Direkt vor dem Haupteingang ist es gestattet, kurz zu halten, um Patienten oder Besucher ein- und aussteigen zu lassen.

Der Parkplatz am Krankenhaus St. Elisabeth ist circa drei Gehminuten entfernt.

 

Parkgebühren

bis 30 Minuten: gebührenfrei
31 - 60 Minuten: 1,00 €
jede weiteren angefangenen 30 Minuten: 0,50 €
Tageshöchstgebühr: 5,00 €                 

Sonderkarten:
16 Stunden zu 8,00 € (Wertkarte für 16 Stunden an mehr als drei Tagen)
40 Stunden zu 15,00 €
Wochenticket zu 30,00 €  

 

Storchenparkplatz
Vor dem Haupteingang des EK gibt es für "eilige Geburten" einen kostenlosen Storchenparkplatz.

 

Weitere kostenfreie Parkmöglichkeiten befinden sich am Kuppelnauplatz, Scheffelplatz und an der Oberschwabenhalle. Diese Parkplätze sind jeweils 10 Gehminuten von dem Krankenhaus entfernt.

Ansprechpartner
Für Sie da:
 Hartmann

Thomas-Brian Hartmann

Leitung nicht-medizinische Servicebereiche
0751/87-2106

Mehr Lesen
Für Sie da:
Testbild

Sabine Jansen

Bereichsleitung Empfang
0751/87-2332

Mehr Lesen
Geschichtliches

Das EK ist über 100 Jahre alt. Gegründet wurde es auf dem Moränehügel knapp einen Kilometer vom Ravensburger Stadtzentrum entfernt von den Franziskanerinnen von Reute. Das EK wurde mehrfach erweitert. So kam 1932 der Ostflügel hinzu, 1964 das Personalhochhaus, 1969 der Behandlungs- und Bettenbau und 1967 die Krankenpflegeschule. 1981 übernahm das EK die Aufgabe des Klinikums der Zentralversorgung. Entsprechende Ausbauten folgten. 1992 wurde der heutige Funktionsbau fertiggestellt. Bereits 1958 war direkt neben dem EK das Kinderkrankenhaus St. Nikolaus bezogen worden.

Seit 1997 gehört das EK zur Oberschwabenklinik GmbH. Damit es weiterhin seine zentralen Aufgaben für die Krankenhausversorgung der Bevölkerung in der Region erfüllen kann, wird derzeit ein großes Sanierungs- bzw. Neubauprojekt umgesetzt. Das Bauprojekt ist das größte im Landkreis Ravensburg, seit 2005 Eigentümer des Gebäudes, in seiner Geschichte.