NOTFALL UNSERE NOTAUFNAHMEN

Die Oberschwabenklinik verfügt über drei Notaufnahmestandorte, die durchgängig 24 Stunden besetzt sind.

Notfall-Kontakt Unsere Notaufnahme im St. Elisabethen-Klinikum

St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg

Elisabethenstr. 15

Tel.: 0751/87-0

> Zum Thema
Notfall-Kontakt Unsere Notaufnahme im Westallgäu-Klinikum in Wangen

Westallgäu-Klinikum, Wangen

Engelbergstraße 29

Tel.: 07522/96-0

> Zum Thema
Notfall-Kontakt Unsere Notfallversorgung im Krankenhaus Bad Waldsee

Krankenhaus Bad Waldsee

Robert-Koch-Straße 38

Tel.: 07524/997-0

> Zum Thema

Notruf 112 - Sie wollen einen Notfall melden?

Wenn Sie die 112 gewählt haben, werden Sie sofort mit einem Leitstellendisponenten verbunden. Dieser ist darauf geschult Ihnen die schnellstmögliche Hilfe zu schicken.

Noch während Sie mit dem Disponenten sprechen und einige Fragen beantworten, laufen gleichzeitig im Hintergrund die ersten Maßnahmen an.

Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst – Wo genau ist der Notfallort?

Nachdem Sie die Örtlichkeit so genau wie möglich genannt haben, gibt der Mitarbeiter diese Adresse in das Einsatzleitsystem ein. Um sicher zu gehen, dass die Adresse auch korrekt verstanden und eingetragen wurde, wird die gesamte Adresse nochmals erfragt (verifiziert), da es fatale Auswirkungen hätte, wenn der Rettungsdienst oder die Feuerwehr zur falschen Adresse fahren würde.

Wie lautet Ihre Rückrufnummer?

Auch wenn in den meisten Fällen die Telefonnummer übertragen wird, erfragt der Mitarbeiter die Rückrufnummer um sicher zu gehen die richtige Rufnummer zu haben, falls das Gespräch abreißt oder die Verbindung abbricht. Bei großen Telefonanlagen mit Nebenstellen (Firmen) ist die angezeigte Rufnummer oft nicht die Rufnummer des Notfallortes, sondern die Hauptnummer der Firma.

Sagen Sie genau was passiert ist!

Mit dieser Frage wollen die Mitarbeiter schnellstmöglich feststellen, um welche Art des Notfalls es sich handelt. Je nach Art des Notfalls stellen die Disponenten weitere Fragen um die genaue Art des Notfalls / Unglücks festzustellen.

Auch wenn Ihnen das Gespräch lange vorkommt, wird während Sie mit dem Disponenten sprechen, von einem zweiten Disponenten die erforderliche Hilfe alarmiert und zu Ihnen geschickt. Es geht somit keine Zeit verloren!

Wie können Sie uns, dem Patienten oder den betroffenen Personen am besten helfen?

Kooperieren Sie mit dem Disponenten am Telefon. Beantworten Sie bestmöglich seine Fragen. Auch wenn Sie nicht direkt vor Ort sind, versuchen Sie so gut wie möglich die Fragen zu beantworten. Der Mitarbeiter sagt Ihnen am Telefon was Sie tun können um Erste Hilfe zu leisten. Ob es sich um eine Wiederbelebung, eine Geburt, blutstillende Maßnahmen, Verkehrsunfall, Brandeinsatz oder ähnliches geht.

Das wichtigste zum Schluss. Der Disponent beendet das Gespräch. Bleiben Sie solange am Telefon bis er das Gespräch beendet hat. Legen Sie nicht auf!

Notfall TELEFONNUMMER DER RETTUNGSLEITSTELLE:
112

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. > Mehr Informationen