Markdorfer Straßenflohmarkt erbringt 555,35€ Spende den Klinikclowns

Nina Blaschke und Christine Burger aus Markdorf haben einen Betrag von 555,35€ an die Klinikclowns des St. Elisabethen-Klinikums der Oberschwabenklinik gespendet. Die Klinikclowns Regina Lorenz, alias Dr. Roberta Concerta und Karin Buhl, alias Dr. Pipa Po freuten sich über die großzügige Hilfe. „Die Spende hilft uns sehr. So können wir weiterhin viele Besuche bei den kleinen Patienten in der Kinderklinik sowie bei älteren Patienten in der Palliativstation wahrnehmen und ihnen ein Lächeln in das Gesicht zaubern“, meinte Regina Lorenz.

Schon zum zweiten Mal veranstalteten die Anwohner der Gallusstraße in Markdorf einen Straßenflohmarkt. Dieser wurde auch dieses Jahr von Nina Blaschke und den Nachbarn organisiert. Den beiden Spenderinnen war es wichtig, den Erlös aus dem Verkauf den Klinikclowns zu spenden. Denn oftmals sei der Klinikaufenthalt nicht so lustig. „Es ist schön zu sehen, wenn gelacht wird und der Schmerz für einen Augenblick in Vergessenheit gerät“, sagt Christine Burger. Die Söhne von Nina Blaschke, Jannes und Eric haben beim Verkauf der Kuchen und Waffeln fleißig mitgeholfen.




Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. > Mehr Informationen