Schnelle Termine: OSK und MTG vertiefen ihre Zusammenarbeit

Die Oberschwabenklinik und die MTG Wangen bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus. „Schnelle Termine“ lautet die Überschrift. Sportler der MTG sollen bei Behandlungen im Westallgäu-Klinikum oder im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) der OSK schnell einen Termin bekommen. Genauso soll es umgekehrt für Patienten der OSK bei der Nachsorge oder bei Präventionskursen in der „Sportinsel“ der MTG keine lästigen Wartezeiten geben. Dafür schaffen Wangens mitgliederstärkster Sportverein und die OSK wechselseitig die organisatorischen Voraussetzungen.

Die OSK und die MTG arbeiten bereits seit 2014 im Adipositaszentrum zur Behandlung schwer Übergewichtiger zusammen. Sporttherapeutinnen der MTG gestalten die Bewegungsteile für den Kurs "Leicht in Form" und haben hierzu das Sportprogramm entwickelt. "Die Kooperation hat sich bestens bewährt, die Menschen sind begeistert und profitieren davon", berichtet Swen Wendt, Leiter Pflege- und Prozessmanagement bei der OSK.
In den Fokus der gemeinsamen Überlegungen ist darüber hinaus zuletzt die schnelle Behandlung von Sportlern gerückt, die sich am Wochenende verletzen. "Die Sportler selbst wollen auf dem Weg zu Diagnose, Behandlung und schließlich Genesung keine Zeit verlieren", sagt MTG-Geschäftsführer Sascha Riethbaum. Der Verein selbst will insbesondere bei seinen Leistungssportlern möglichst schnell Klarheit darüber haben, wann ein Akteur wieder ins Geschehen eingreifen kann.
Seit Mai hat die OSK deshalb in ihrem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) montags spezielle Zeiten für Sportler der MTG reserviert. Die so genannten "Slots" sind so organisiert, dass andere Patienten dadurch keinen zeitlichen Nachteil erleiden. Die Sportler können sich bei Dr. Günther Waßmer, der neben Orthopäde und Unfallchirurg auch ausgewiesener Sportmediziner ist, vorstellen. "So gut wie jeden Montag wird diese Möglichkeit mittlerweile von einem oder mehreren MTG'lern wahrgenommen", sagt Swen Wendt.
Die Sportler haben in der Montagssprechstunde des MVZ entweder erstmals nach einer Verletzung Kontakt mit dem Arzt oder aber sie kommen nach der bereits am Wochenende erfolgten Erstversorgung in der Notaufnahme der Klinik. Die OSK gewährleistet über ihren Fachbereich Radiologie im MVZ, dass auch Gerätediagnostik so schnell wie möglich erfolgt und damit die geeignete Therapie umgehend eingeleitet werden kann. Mit Dr. Klaus Robert ist mittlerweile ein weiterer Sportmediziner im MVZ tätig. "Wir erwägen, dieses spezielle Angebot für Sportler noch auszubauen", sagt Wendt.
Die Überlegungen gelten auch umgekehrt. In ihrer "Sportinsel" bietet die MTG zahlreiche Sport- und Entspannungsmöglichkeiten an, unter anderem Physiotherapie und Cardiotraining. Viele Patienten der OSK brauchen nach der akuten Behandlung in der Klinik oder im MVZ eine Einrichtung für die Nachsorge oder für die Prävention, um der Gefahr einer nochmaligen Erkrankung vorzubeugen. "Die Sportinsel ist die Topadresse in Wangen, die Fitness, Reha, Physiotherapie, Prävention und Wellness unter einem Dach anbietet", betont Tobias Bartsch, der Leiter der Physiotherapie. "Eine schnelle, flexible Termingestaltung und eine moderne, effektive Therapie sind für uns selbstverständlich. So wollen wir uns eng miteinander abstimmen, dass künftig für OSK-Patienten ein schneller Termin gewährleistet ist."
OSK und MTG betonen, dass es sich jeweils um Angebote an Sportler und Patienten handelt, bei denen sich zwei Partner in der Stadt bei der Terminfindung eng miteinander abstimmen. Die freie Arztwahl oder die freie Wahl einer geeigneten Therapieeinrichtung bleiben davon natürlich unberührt.




Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. > Mehr Informationen