Oberschwabenklinik
Kliniken

Vier Häuser bilden einen starken Verbund

Vier Häuser an drei Standorten mit zusammen rund 800 Betten bilden den Verbund der Oberschwabenklinik. Die größte OSK-Einrichtung ist das Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg mit 520 Betten. Als Haus der Zentralversorgung bietet es zahlreiche hoch spezialisierte Disziplinen, deren Einzugsbereiche weit über die Stadt- und Kreisgrenzen hinausgehen. Die Klinik Wangen, ein Haus der Regelversorgung mit 200 Betten, ist 25 Kilometer von Ravensburg entfernt das große OSK-Haus im Allgäu. Das Krankenhaus Bad Waldsee (85 Betten) ist das OSK-Haus der Grundversorgung im nördlichen Schussental.

Die OSK sorgt so für die flächendeckende klinische Akutversorgung im zweitgrößten Landkreis Baden-Württembergs. An den Krankenhausstandorten St. Elisabeth in Ravensburg, Klinikum Westallgäu Wangen und im Krankenhaus Bad Waldsee gewährleistet die OSK die Notfallversorgung rund um die Uhr.

Eine Sonderrolle spielt im OSK-Verbund das Heilig-Geist-Spital in Ravensburg: Es ist nicht wie die anderen fünf Einrichtungen ein Akutkrankenhaus, sondern es beherbergt als stationären Schwerpunkt die Geriatrische Rehabilitation mit rund 40 Betten in seinen historischen Mauern. 

 Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles über die Angebote und die zahlreichen "Spezialitäten" der OSK-Standorte.

 

Oberschwaben- klinik GmbH

Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg
 
Krankenhaus Wangen
 
Krankenhaus Bad Waldsee
 
Heilig-Geist-Spital in Ravensburg