Für Sie da

Medizinisches Zentrum der Oberschwabenklinik WILLKOMMEN IM ÜBERREGIONALEN TRAUMAZENTRUM RAVENSBURG

Als Überregionales Traumazentrum ist das St. Elisabethen-Klinikum auf die Versorgung von Unfallpatienten mit mehrfach schweren Verletzungen eingerichtet. Die Ärzte der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie unter der Leitung von Prof. Dr. Franz Maurer arbeiten dabei eng mit den Spezialisten der anderen Abteilungen des Krankenhauses zusammen. Die Kooperation mit den im Hause ansässigen Neurochirurgen ermöglicht die Behandlung auch schwerer Kopfverletzungen.

> Mehr Lesen
Andere Kooperationsdisziplinien im EK sind zum Beispiel die Gefäß-, Endovascular- und Thoraxchirurgie und die Plastische Chirurgie sowie die Belegärzte für Handchirurgie. Bei der Versorgung von Kindern mit Unfallverletzungen arbeiten die Unfallchirurgen eng mit der großen Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin des EK zusammen. Das EK verfügt dank dieser Kooperation über das gesamte Spektrum der Kindertraumatologie.
Station Rundum versorgt auf unseren Stationen

Rund um die Uhr sind die Pflegefachkräfte auf den Stationen für Sie da.

> Mehr Lesen
Radiologie Präzise Diagnostik

Das Traumazentrum kann sich bei der Diagnostik auf die Klinik für Radiologie stützen, die über die leistungsfähigste apparative Ausstattung der gesamten Region verfügt. Radiologische Fachärzte für die Befundung sind im Hause.

> Mehr Lesen
Rehabilitation Auch nach der Klinik gut versorgt

Die Rehabilitation beginnt nach individuell festgelegtem Nachbehandlungskonzept mit den Physiotherapeuten im Haus. Die Sozialberatung organisiert die weiter Rehabilitation nach der Klinik, z.B. als Anschlussheilbehandlung in einer geeigneten Rehabilitationsklinik.

Premium-Station Unsere Wahlleistungsstation OSK-Premium

Die Ausstattung „OSK Komfort“ als Standard und dazu noch mehr Service, eine noch größere Speisenvielfalt und eine noch höherwertige Zimmerausstattung. Einfach erstklassig.

> Mehr Lesen
Anästhesie Aufklärung beseitigt Ängste

Vor jedem operativen Eingriff klärt Sie ein Anästhesist über die Narkose und alle damit verbundenen Fragen auf.

> zur Anästhesie

 

 

Physiotherapie Schnell wieder auf den Beinen

Bereits einen Tag nach dem Eingriff beginnt unter der Anleitung von Physiotherapeuten die Krankengymnastik, um die Patienten möglichst schnell wieder fit zu machen. Alle Prothesen können am Tag nach der Operation voll belastet werden. Sowohl der stationäre Aufenthalt im Klinikum wie auch die Reha-Phase verkürzen sich durch die frühe Mobilisation deutlich.

Kontakt Sekretariat des Überregionalen Traumazentrums

St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg

Elisabethenstr. 15

Tel.: 0751/87-2509

Fax: 0751/87-2048

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. > Mehr Informationen